SC Int'I Behördentraining: Schutz der Kurz- und Langwaffe, Selfdensebox Cologne - Krav Maga - Selbstverteidigung in Köln, Samstag, 17. November 2018

Schutz und Sicherung der Kurz- und Langwaffe - Der Name dieses Kurses ist auch Programm. Wir legen unsere komplette Aufmerksamkeit auf den Schutz und die Sicherung der geholsterten sowie der gezogenen Kurz- und Langwaffe. Die Wahl des getragenen Holsters (Hüft-, Oberschenkel oder Appendix-Carry-Holster) ist dem Kursteilnehmer überlassen. Wir bitten aber darum, das gewohnte Holster zu nutzen und nicht aus „optisch-taktischen“ Gründen ein anderes zu wählen!
Der gesamte Kursverlauf ist zielorientiert strukturiert und wird unter stetig steigendem Druck (Stichwort „Aliveness“) unterrichtet.
Jeder Teilnehmer trainiert im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten.
Kursinhalte:


Vorstellung des Kurses sowie das grundlegende Sicherheitsprotokoll


Wahrnehmung, Aktion und Reaktion


Sicherung der geholsterten Kurz- und Langwaffe (frontal, seitlich, rückwärtig)


Vorteile eine ringerischen Vorgehensweise in Bezug auf ausgeübten Druck und Zug auf das Holster


Unterschiede - Schutz und Sicherung der geholsterten Kurzwaffe im Hüft- und Oberschenkelholster


Methodik der ISR Matrix zur Sicherung der geholsterten Kurzwaffe sowie der Langwaffe unter Einbeziehung der Schutzweste / des Plate-Carriers


Schutz der gezogenen Kurz- und Langwaffe


Kampf um die gezogene Kurz- und Langwaffe mittels ballistischer Gewalteinwirkung (Vor- und Nachteile)


J-Turn


Brace-Position der ISR Matrix


Vor- und Nachteile der Schutzpositionen


Position Sul


Position Norte


Position Temple Index


Mitzubringen sind:


Gürtel / Koppel


Holster (Hüft-, Oberschenkel- und/oder Appendix-Carry-Holster)


Bluegun / Redgun / sonstige Trainingswaffe (keine scharfe Waffe!!!)


Handschuhe


robuste / zweckorientierte Kleidung / Mattenschuhe oder Sportschuhe mit glatten Sohlen


Schutzweste / Plate-Carrier (sofern vorhanden)


Zahn- und Tiefschutz


Der Workshop findet am 17.11.2018 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr (inkl. Pause) in den Räumen derSelfdefensebox CologneHalle 20/21Stolberger Straße 20050933 Kölnstatt.Preis: 60 Euro für einen Tag und 100 Euro für beide Tage (17.11.2018 & 18.11.2018)
Am 17.11.2018 findet unser Training für den Schutz der Kurz- und Langwaffe statt und einen Tag später am 18.11.2018 unser Training zum Thema Kontrolle und Sicherung.
Teilnahmevoraussetzung:
Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Behördentraining von Profis für Profis, d.h. um an diesem Training teilnehmen zu können, muss man sich vorab anmelden und überweisen und am Seminartag seinen behördlichen oder Bundeswehr-Ausweis vorlegen. Sollte kein Ausweis vorhanden sein, da die Person keinen behördlichen bzw. Bundeswehr Hintergrund und auch nicht vorab Kontakt zum Veranstalter aufgenommen hat, so kann die Person nicht am Seminar teilnehmen. Eine Erstattung des Teilnehmerentgeltes wird nicht erfolgen, das Entgelt wird dann dem weißen Ring e.V. gespendet.
Private Waffenscheinträger die an diesem Kurs interessiert sind, möchten sich bitte per E-Mail info@selfdefensebox.com mit uns in Kontakt setzen, damit wir im Vorfeld über eine mögliche Teilnahme entscheiden können. 
Du mußt Dich im Vorfeld für das Seminar bei mir anmelden, spontane Teilnahmen sind nicht möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, da wir keine Massenabfertigung betreiben möchten.Falls Du noch Fragen hast, dann melde Dich bei mir. Schick mir eine private Nachrichtig, eine E-Mail an info@selfdefensebox.com oder ruf mich an 0157 86894322.

SC Int'I Behördentraining: Schutz der Kurz- und Langwaffe

Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt